Scroll to top
© 2021 Assekurata

Glossar


Kategorie

EU sustainable finance strategy

EU sustainable finance strategy

Die EU-Kommission hat ihre Nachhaltigkeits-Strategie nachgeschärft. Am 6. Juli 2021 hat sie weitere Maßnahmen für einen "noch ambitionierteren" Einsatz für ein nachhaltiges Finanzwesen veröffentlicht. Wichtige Punkte sind die vorgeschlagene Verordnung zur Schaffung des "European Green Bond Standard" und die Annahme eines delegierten Rechtsaktes zu den Offenlegungspflichten nach Artikel 8 der...

Assekurata Redaktion 13. September 2021
Non-Financial Reporting Directive (NFRD) / CSR - Richtlinien

Non-Financial Reporting Directive (NFRD) / CSR - Richtlinien

Versicherungen, Banken und große kapitalmarktorientierte Unternehmen sind bereits seit 2017 zur Nachhaltigkeitsberichterstattung verpflichtet. Diese nichtfinanzielle Berichterstattung soll im Rahmen des EU Green Deals und des EU Aktionsplans: Finanzierung nachhaltigen Wachstums vereinheitlicht und ausgeweitet werden. Eine neue Richtlinie zur nicht-finanziellen Berichterstattung "Die Überarbeitung der "Non Financial Reporting Directive" (NFRD) ist von...

Assekurata Redaktion 13. September 2021
Principles for Responsible Investment (PRI), Principles for Sustainable Insurance (PSI) und Net-Zero Asset Owner Alliance (AOA)

Principles for Responsible Investment (PRI), Principles for Sustainable Insurance (PSI) und Net-Zero Asset Owner Alliance (AOA)

Die Principles for Responsible Investment (PRI oder auch UNPRI), die Principles for Sustainable Insurance (PSI) und die Net-Zero Asset Owner Alliance (AOA) sind Finanzinitiativen der Vereinten Nationen (UN). Die Idee: Institutionelle Investoren und Anbieter von Risikoschutz entwickeln in globalen Netzwerken Grundsätze für nachhaltige bzw. CO2-freie Kapitalanlagen, richten ihr Anlageverhalten bzw....

Assekurata Redaktion 13. September 2021
Nachhaltigkeitspositionierung des GDV

Nachhaltigkeitspositionierung des GDV

Nachhaltigkeit ist für die Assekuranz nicht neu: Im Kerngeschäft "Risiken managen" und "Altersvorsorge" ging es schon immer um einen ressourcensparenden Umgang (Schäden mindern) und die Mehrung von Werten. Über den eigenen Geschäftszweck und die Anforderungen der Regulierungsbehörde hinaus hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) im Januar 2021 eine...

Assekurata Redaktion 13. September 2021
Transparenz-Verordnung (SFRD)

Transparenz-Verordnung (SFRD)

Die Transparenz-Verordnung (TVO) ist seit dem 10. März 2021 in Kraft. Die Verordnung (EU) 2019/2088 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor, so der offizielle Titel, ist ein wichtiger Teil des Aktionsplans: Finanzierung nachhaltigen Wachstums. Sie erweitert die bestehenden Offenlegungspflichten für Finanzmarktteilnehmer...

Assekurata Redaktion 21. Juli 2021
Klimaberichterstattung (TCFD, CDP)

Klimaberichterstattung (TCFD, CDP)

Klimaberichterstattung (TCFD, CDP) Versicherungen, Kreditwirtschaft und große kapitalmarktorientierte Unternehmen müssen ihre Aktivitäten auch im Hinblick auf Nachhaltigkeit darlegen. Ein verpflichtendes Rahmenwerk für die nichtfinanzielle Berichterstattung gibt es jedoch noch nicht – wohl aber empfohlene Hilfen wie die Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) oder das Carbon Disclosure Project (CDP)....

Assekurata Redaktion 21. Juli 2021
EU Green Deal – Vorschlag für ein Europäisches Klimagesetz

EU Green Deal – Vorschlag für ein Europäisches Klimagesetz

Mit dem "Green Deal" will die Europäische Union bis 2050 der "erste klimaneutrale Kontinent werden". Das Konzept umfasst einen Aktionsplan für die notwendigen Maßnahmen und ihre Finanzierung sowie den Vorschlag für ein Europäisches Klimagesetz. Damit will die EU-Kommission die Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Zielen für nachhaltige...

Assekurata Redaktion 28. Juni 2021
EU-Taxonomie-Verordnung

EU-Taxonomie-Verordnung

Mit der Taxonomie-Verordnung soll Nachhaltigkeit messbar werden. Die Verordnung (EU) 2020/852 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Juni 2020 über die Einrichtung eines Rahmens zur Erleichterung nachhaltiger Investitionen und zur Änderung der Verordnung (EU) 2019/2088, so der offizielle Titel, schafft ein EU-weites Rahmenwerk zur einheitlichen Definition von nachhaltigen...

Assekurata Redaktion 28. Juni 2021
Pariser Klimaabkommen (Paris Agreement)

Pariser Klimaabkommen (Paris Agreement)

Das im Dezember 2015 in Paris beschlossene Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen (UN) gilt als Meilenstein im Kampf gegen den Klimawandel. Erstmals haben sich alle Staaten zu Maßnahmen verpflichtet, um die Erderwärmung langfristig auf zwei Grad zu begrenzen. Im September 2015 verabschiedete die UN die Agenda 2030. Beide Vorhaben sollen einer...

Assekurata Redaktion 28. Juni 2021
Aktionsplan: Finanzierung nachhaltigen Wachstums

Aktionsplan: Finanzierung nachhaltigen Wachstums

Aktionsplan: Finanzierung nachhaltigen Wachstums Für die Umsetzung der Ziele aus dem Pariser Klimaabkommen und der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen rechnet die Europäische Union mit einem Finanzbedarf von jährlich fast 180 Milliarden Euro. Finanziert werden soll die grüne Wende mithilfe des Aktionsplans: Finanzierung nachhaltigen Wachstums. Dieses Konzept soll...

Assekurata Redaktion 28. Juni 2021
Sustainable Development Goals (SDG) - Agenda 2030

Sustainable Development Goals (SDG) - Agenda 2030

Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen ist ein globaler Fahrplan für eine nachhaltige Entwicklung. Zur Umsetzung dieser Agenda mit 17 Sustainable Development Goals (SDG) sind alle aufgerufen: Regierungen, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. „Diese Agenda ist ein Aktionsplan für Menschen, Planeten und Wohlstand. Sie soll auch den universellen Frieden in größerer Freiheit...

Assekurata Redaktion 26. Juni 2021