FAQ

Nach welchen Kriterien führt Assekurata ein Rating durch?  

Assekurata beurteilt Versicherungsunternehmen anhand von Teilqualitäten, durch die die Qualitätsanforderungen der Verbraucher an Versicherungsunternehmen erfasst werden. Hierzu gehören die Kundenorientierung, die Sicherheit und der Erfolg eines Unternehmens sowie dessen Wachstum und somit Attraktivität aus Kundensicht. Darüber hinaus werden in der Lebensversicherung die Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer und in der Krankenversicherung die Maßnahmen zur langfristigen Beitragsstabilisierung beurteilt. Aus diesen Teilqualitäten ergibt sich abschließend das Gesamturteil in Form des Ratings. Die Gewichtung ist entsprechend der verschiedenen Sparten unterschiedlich.

Welche Informationen werden für die Beurteilung herangezogen?  

Assekurata beschränkt sich nicht auf einen reinen Kennzahlenvergleich. Unsere Experten sprechen zusätzlich mit dem Management der Versicherungsunternehmen. Darüber hinaus verschaffen wir uns durch die Auswertung der internen und externen Rechnungslegung einen umfassenden Überblick über die wirtschaftliche Lage des Versicherers. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Assekurata-Ratings ist die Kundenbefragung.

Holt Assekurata auch Informationen von den Versicherungskunden ein?  

Genau darauf legen wir besonderen Wert. Als einzige Ratingagentur beauftragen wir bei einem Rating ein professionelles Marktforschungsinstitut, das rund 800 Kunden des Versicherungsunternehmens detailliert nach ihrer Zufriedenheit befragt, beispielsweise ob und wie sie mit dem Service, den Leistungen und der Behandlung von Beschwerden zufrieden sind. Das Ergebnis der Kundenzufriedenheit fließt neben den anderen Teilqualitäten in das Rating ein. Die Teilqualität Kundenorientierung ist sogar ausschlaggebend, denn wenn die Note hier nicht mindestens zufrieden stellend ist, wird das Gesamtrating auf die Note der Kundenorientierung gesenkt.

Ist Assekurata unabhängig?  

Bei der Vergabe unserer Ratings und den von uns angewendeten Verfahren sind wir völlig unabhängig. Gerade unsere Unabhängigkeit garantiert dem Verbraucher unabhängige Informationen und damit Transparenz, Orientierung und Sicherheit bei der Wahl seiner Versicherung.

Warum müssen Versicherer, die sich freiwillig der Beurteilung von Assekurata stellen, für ein Rating bezahlen?  

Dieses Vorgehen ist für umfassende Ratings von Unternehmen absolut üblich und seit Jahren internationaler Standard. Ohne die freiwillige Teilnahme der Versicherer könnten die notwendigen internen Daten (besonders die aus den Management-Gesprächen) nicht in die Beurteilung einfließen. Dass der "Prüfling" den "Prüfer" bezahlt, ist ebenso gängige Praxis. Jeder Autofahrer kennt das von der Führerscheinprüfung oder von der Hauptuntersuchung seines Autos z. B. beim TÜV. Auch der Wirtschaftsprüfer wird von seinen Mandanten bezahlt.

Warum sollte sich eine Versicherung dem Umstand aussetzen, von Assekurata möglicherweise schlecht beurteilt zu werden?  

Unsere Ratings basieren auf intensiven Analysen. Dem Unternehmen wird zum Abschluss der Untersuchung die Beurteilung präsentiert und in einem ausführlichen Bericht kommentiert. Darin enthalten ist eine Stärken-/Schwächenanalyse, die vorhandene Defizite erkennen lässt und für den Versicherer von großem Nutzen ist. Ist das Ergebnis nach Ansicht der Unternehmensleitung des Versicherers jedoch nicht gut genug für eine Veröffentlichung, hat der Versicherer die Möglichkeit, ohne Publikation an einer Verbesserung seiner Qualität zum Nutzen der Versicherungsnehmer zu arbeiten. Bei einer späteren erneuten Überprüfung der Unternehmensqualität in einem Folgerating können dann bessere Ergebnisse erzielt und veröffentlicht werden.

Was hat der Verbraucher von einem Assekurata-Rating?  

Assekurata ist die erste deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Versicherungsunternehmen aus Kundensicht spezialisiert hat. Das Gütesiegel eines Assekuata-Ratings ist ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt. Es dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

Braucht man als „mündiger Kunde“ überhaupt solche Ratings?  

Gerade für den mündigen, auch kritischen Kunden sind Ratings von Versicherungsunternehmen wichtig. Viele Verbraucher stellen sich die Frage nach der aktuellen und zukünftigen Sicherheit ihres Versicherers und den potenziellen Gewinnaussichten. Das Assekurata-Rating geht weit über ein bloßes Finanzstärkerating hinaus. Es verbindet eine aktuelle Bewertung mit einer in die Zukunft gerichteten Prüfung. Und letztlich bietet das Assekurata-Rating sowohl den Versicherern als auch den Verbrauchern einen großen Nutzen im Sinne von mehr Transparenz, Orientierung und Sicherheit.

Was ist der Unterschied zwischen einem Rating und einem Ranking?  

Ein Assekurata-Rating ist das Ergebnis einer Bewertung wirtschaftlicher Sachverhalte, das durch eine Note ausgedrückt wird. Die einzelnen Notenklassen werden durch nicht-numerische Symbole, z. B. A für gut oder B für zufrieden stellend, dargestellt. Feinere Differenzierungen in den Klassen werden durch die Verwendung von Plus- und Minuszeichen erreicht.
Vom Rating zu unterscheiden ist das so genannte Ranking, das vor allem aus Zeitschriftenveröffentlichungen und Produkttests bekannt ist. Anders als beim Rating wird das Ergebnis nicht einer Klasse zugeordnet, sondern in einer strengen Rangfolge und somit einer Bewertung dargestellt. Deshalb lässt sich das Ergebnis eines Rankings erst unter Einbeziehung der übrigen Ränge sinnvoll interpretieren. So ist der 20. Rang, der mit großem Punkterückstand auf den Sieger bei einem Ranking überwiegend schwacher Unternehmen erreicht wurde, anders zu bewerten als dieselbe Platzierung, die mit sehr geringem Punkteabstand in einem Vergleich von Spitzenanbietern erzielt wurde.
Anders als beim Ranking behält ein Rating seinen Informationsgehalt (z. B. A für ein gutes Unternehmen) auch dann, wenn nur ein geratetes Unternehmen betrachtet wird.

Ratings

Hier finden Sie alle Ratings auf einen Blick, egal ob Sie einen Kranken, Lebens- oder Schaden-/Unfallversicherer suchen.

zu den Ratings

Newsletterabo

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Hause Assekurata informiert werden?

zum Newsletterabo