Schriftreihe

Datum
19.09.2007

Titel
Rating von Rückversicherungsunternehmen

Inhalt

Ratings sind in der Assekuranz heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie sind als qualifiziertes Instrument zur Beurteilung von Versicherungsprodukten und deren Anbietern etabliert und geben den verschiedensten Adressaten, so heterogen ihre Interessen auch sind, wertvolle Entscheidungshilfen an die Hand. Die Versicherungsanbieter werden sich der vielschichtigen Bedeutung eines möglichst guten eigenen Ratings zunehmend bewusst. Dies gilt für Erstversicherungsunternehmen gleichsam wie für Rückversicherungsunternehmen. Rückversicherungsunternehmen und ihre Ratings sind in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, sei es durch hohe versicherungstechnische Aufwendungen infolge gewaltiger Naturkatastrophen, durch plötzlich einbrechende Kapitalmärkte oder durch die sich ändernden rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch imR ückversicherungssektor. Wenngleich Ratings von Rückversicherunsunternehmen denen von Erstversicherungsunternehmen auf den ersten Blick ähneln mögen, so unterscheiden sie sich bei detaillierter Betrachtung doch in vielerlei Hinsicht. Sie haben wegen der besonderen Geschäftsbeziehungen auf Rückversicherungsmärkten einen eigenen Adressatenkreis, unterscheiden sich von Erstversichererratings aber auch inhaltlich in ihren speziellen Gegenstandsbereichen. Rückversichererratings erfordern ein tiefgreifendes Verständnis der Charakteristika des betriebenen Geschäftes. Diese Aussage gilt mithin für jedes fundierte Unternehmensrating. Aber gerade weil Rückversicherungsunternehmen spezifisch sind, sind es auch deren Ratings.

zurück

Ratings

Hier finden Sie alle Ratings auf einen Blick, egal ob Sie einen Kranken, Lebens- oder Schaden-/Unfallversicherer suchen.

zu den Ratings

Pressemitteilungen

Mit unseren aktuellen Presseinformationen bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

zu den Pressemitteilungen