Pressemitteilungen

Datum
26.05.2021

Titel
Assekurata-Marktausblick zur Schaden-/Unfallversicherung 2021

Inhalt

Köln, den 26. Mai 2021 – Ungeachtet der weltweiten Corona-Pandemie setzte sich der positive Trend in der Schaden-/Unfallversicherung im Geschäftsjahr 2020 weiter fort. Dabei konnte die Sparte nicht nur weiter wachsen, sondern auch die Profitabilität steigern. Dies teilte die Rating-Agentur Assekurata auf ihrer heutigen Audio-Web-Pressekonferenz "Marktausblick zur Schaden-/Unfallversicherung" mit. Neben pandemiebedingt geringeren Schadenaufwendungen profitierten die Versicherer auch von einer vergleichsweise geringen Elementarschadenbelastung, wodurch der versicherungstechnische Gewinn anstieg. Assekurata erwartet auch 2021 branchenweit positive Auswirkungen auf der Schadenseite, bei gleichzeitig gedämpfter Wachstumsdynamik. Analog zu 2020 dürften die wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Lockdowns vor allem Industrie- und Gewerbeversicherer treffen, während die Belastungen im Privatkundengeschäft deutlich geringer zu spüren sein werden.

Wie im vergangenen Jahr stellt die Kölner Rating-Agentur ihren Ausblick für die Versicherungswirtschaft im Zuge von Presseveranstaltungen vor. Den Anfang bildete die Sparte Schaden-/Unfallversicherung. In den kommenden Wochen folgen die Kranken- sowie die Lebensversicherung.

zurück

Leitender Rating-Analyst

Dennis Wittkamp
Tel.: 0221 27221-72

dennis.wittkamp@assekurata.de

 

Pressesprecher

Russel Kemwa
Tel.: 0221 27221-38

russel.kemwa(at)assekurata.de