Unternehmensratings

Unsere Methodik

Bei der Erstellung eines Ratings berücksichtigen wir die jeweiligen Spartenbesonderheiten.

Bei allen Erstversicherungsunternehmen differenzieren wir nach den Teilqualitäten Sicherheit, Erfolg, Kundenorientierung und Wachstum/Attraktivität im Markt. Darüber hinaus beurteilen wir bei privaten Krankenversicherern die Beitragsstabilität.

Zudem berücksichtigen wir im Rating Ihre Geschäftsschwerpunkte und Ihre Zielgruppenausrichtung, zum Beispiel Ihren Produkt- und Vertriebswegemix oder Ihr Einzel- und Kollektivgeschäft.

In unseren Kennzahlenanalysen verwenden wir eine Vielzahl quantitativer Messkriterien aus der internen und externen Rechnungslegung unter Berücksichtigung marktbezogener Benchmarks und unternehmensindividueller Besonderheiten. Zudem messen wir in einer repräsentativen Kundenbefragung die Zufriedenheit und Bindung Ihrer Kunden. Das Ergebnis beziehen wir in die Bewertung der Teilqualität Kundenorientierung ein.

Die Kennzahlenanalysen ergänzen wir in den einzelnen Teilqualitäten durch qualitative Bewertungskriterien. So beurteilen wir in der Teilqualität Sicherheit zum Beispiel Ihr Risikomanagement oder in der Teilqualität Kundenorientierung die kundennahen Prozesse, wie beispielsweise die Schadenregulierung oder das Beschwerdemanagement.

Ein veröffentlichtes Rating ist für die Dauer von zwölf Monaten gültig. Während dieses Zeitraums beobachten wir die Entwicklung Ihres Unternehmens und der Branche und halten mit Ihnen im Bedarfsfall Rücksprache.

Ansprechpartnerin

Bei Fragen zu unserem Leistungsspektrum wenden Sie sich gerne direkt an Frau Kerstin Voß, Leitung Vertrieb, Tel.: 0221 27221-28

kerstin.voss(at)assekurata.de