Pressemitteilungen

Datum
04.02.2015

Titel
Rekordstärkung der Zinszusatzreserve zeigt Wirkung

Inhalt

Köln, den 4. Februar 2015 – Die seit 2011 zu bildende Zinszusatzreserve (ZZR) ist mittlerweile auf über 20 Milliarden Euro angewachsen. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Studie zur Überschussbeteiligung deutscher Lebensversicherer, welche Assekurata am 29. Januar veröffentlicht hat. Dabei wurde erstmalig die Wirkung der ZZR auf die garantierte Verzinsung der Versichertenbestände untersucht. Sie ist beachtlich. Die Berechnungsmethodik wird in den kommenden Jahren zwangsläufig weitere hohe Zuführungen nach sich ziehen. Hier ist Vorsicht geboten, dass der Patient am Ende nicht an der Medizin verstirbt.

zurück

Pressesprecher

Russel Kemwa
Tel.: 0221 27221-38

russel.kemwa(at)assekurata.de

Leitender Rating-Analyst

Lars Heermann
Tel.: 0221 27221-48

heermann(at)assekurata.de